125 Jahre Berufsfeuerwehr Aachen


Die Feuerwehr Aachen
1871Am 26. Oktober wird die Berufsfeuerwehr Aachen gegründet.
1872Anfang des Jahres wird der Feuertelegraph der Aachener Firma Wiesenthal & Co in Betrieb genommen.
1876Am 7. August brennt die Nadelfabrik Georg Printz und Cie, Rudolfstraße, vollständig nieder, 350 Arbeitslose.
1877Brand der Tapetenfabrik Oudin & Claireaux Paßstraße und des gegenüberliegenden Ackergutes Lehmkülchen". Auch 100 Mann des Inf.-Regimentes 28 versuchten mit der Feuerwehr den Großbrand zu löschen; 1 Feuerwehrmann kam in den Flammen um.
1880Zur Eröffnung der Wasserleitung am 9. Juni wurden sämtliche auf dem Kaiserplatz liegende Hydranten für kurze Zeit in Tätigkeit gesetzt, wobei die Feuerwehr ebenfalls tätig mitwirkte. Ab dem 1. Juni besteht eine neue Organisation aufgrund der Benutzung der neuen städtischen Wasserleitung. Auflösung der Rathauswache und Einführung von Tages-wachen in den Kasernen ab dem 1. September.
1881Branddirektor Lochner tritt am 13. Dezember aus gesundheitlichen Gründen zurück. Vom Offizierkorps wurde Brand-Inspektor Schlenter einstimmig gewählt und von der König-lichen Regierung ernannt. Die Stadt übernimmt die Kasernen und den Feuertelegraphen von Lochner. Die Leitung der Feuerwehr übernimmt am 19. Dezember Branddirektor Josef Schlenter.
1882Ehren-Branddirektor Lochner wird von Seiner Majestät dem Kaiser mit dem Rothen Adlerorden ausgezeichnet. Zu neuen Offizieren werden die Herren Peter Radermacher (Civil-Ing.), Robert Hildebrandt (Feuerversicherungs-Inspektor) und Felix Ney (Kaufmann) ernannt. Am 23. Dezember wird die Feuerlöschordnung von 1871 durch das Reglement für das Feuerlöschwesen der Stadt Aachen" ersetzt.
1883Mit dem 1. Januar ist für die Stadt Aachen unter Genehmigung der Königlichen Regierung vom 23. Dezember 1882 und auf Grund des Rescriptes des Herrn Ministers des Innern vom 16. Dezember 1882 das neue Reglement für das Feuerlöschwesen" vom 21. Juni 1882 in Kraft getreten. Nach demselben ist die gesamte Verwaltung und Handhabung des Feuerlöschwesens der Stadt Aachen, einschließlich der Feuerlöschpolizei, auf die Commune zur selbständigen Verwaltung durch ihre eigenen Organe übergegangen. Brand des Rathauses. Dach und beide Barocktürme gehen verloren. Das Feuer beginnt am 29. Juni ca. 3 Uhr nachmittags, bei einer Temperatur von 30Þ Celsius im Schatten.
1884Aufgrund der Erfahrungen beim Rathausbrand wird die erste bespannte Feuerwehrabteilung eingeführt. Nach schwerem Leiden stirbt Branddirektor Schlenter am 15. November.
1885Bei strengem Frost brennt am 18. Januar die Rheinische Tuchfabrik Löhergraben 2: Ein Großfeuer, wie es in der Kategorie der Fabrikbrände in unserer Stadt noch nicht dagewesen". Am 26. Januar wählt das Offizier-Corps den neuen Brand-direktor Hildebrand, der am 20. März von der Königlichen Regierung ernannt wird.
1886Brand der Spinnerei Kayser & Biesing am Rehmplatz, 17 Menschen kommen ums Leben.
1887Mit dem Bau der neuen Kaserne Vinzenzstraße für die I. Kompagnie wird begonnen. Anfang Juli gelangte ein den Verhältnissen der hiesigen Feuerwehr entsprechend ausgearbeitetes neues Instruktionsbuch zur Einführung, welches über jeden Dienstzweig, sowie über sämtliche Einrichtungen der Feuerwehr Auskunft gibt. Die Täter der böswilligen Alarmierung vom 1. Mai bei Georg Printz & Cie. sind ermittelt und einer mit vier Wochen Gefängnis bestraft worden, der andere ist flüchtig.
1888Branddirektor Hildebrandt besucht mit Ing. Radermacher den XIV. Deutschen Feuerwehrtag, der mit einer Ausstellung von Feuerlösch- und Rettungsgeräten verbunden ist.
1889Am 1. November wird die neue Wache Vinzenzstraße in Betrieb genommen. Die Wache Bongard wird geschlossen.
1890Das städtische Kornhaus, hinter dem Grashaus gelegen, brennt am 2. Januar bis auf die Umfassungsmauern nieder. Branddirektor Peter Radermacher übernimmt am 24. Oktober die Leitung der Feuerwehr. In den Monaten Januar bis Februar erkrankt fast 1/3 der ganzen Mannschaft an der in ganz Deutschland epidemisch auftretenden Influenza.
1891Mit finanzieller Unterstützung der Aachener und Münchener Feuerversicherungsgesellschaft kann im Oktober die erste Dampfspritze der Firma Beduwe in Dienst genommen werden.
1892Im Januar wird die Besatzung der Kaserne Mathiashof in die Kasernenstraße als Wache III verlegt. Die Oligsbendengasse wird Kaserne II.
1893Branddirektor Radermacher feiert am 12. März sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Am 1. Dezember erneut ein Großfeuer in der Spinnerei Biesing & Conzen am Rehmplatz, 4 Tote. Für die Opfer der beiden Brände wird am 14. Januar 1894 auf dem Ostfriedhof ein Denkmal enthüllt.

Zeittafeln 1871 bis 1895


im Spiegel der Zeit
1871Deutsches Reich - Januar. König Wilhelm I. von Preußen wird im Spiegelsaal von Versailles zum Deutschen Kaiser ausgerufen. Deutsches Reich - Dezember. Nach dem Reichsmünzgesetz wird die Mark zu 100 Pfennigen einzige Währung im Reichsgebiet.
1872USA - 2. April. Samuel Morse, US-amerikanischer Maler und Erfinder, Konstrukteur des elektronischen Schreibtelegrafen stirbt bei New York.
1873Europa - 22. Oktober. Das Deutsche Reich, Österreich-Ungarn und Rußland schließen das Dreikaiserabkommen, das militärische Zusammenarbeit und politische Isolierung Frankreichs vorsieht.
1874USA - 24. November. Joseph F. konstruiert Stacheldraht und erhält ein Patent darauf.
1875Kopenhagen - 4. August. Hans Christian Andersen dänischer Autor von Kunstmärchen stirbt in Kopenhagen.
1876USA - 14. Februar. Der amerikanische Erfinder Alexander Graham Bell führt das erste brauchbare Telefon vor und meldet ein Patent darauf an.
USA - 25. Juni. In der Schlacht am Little Big Horn River in Montana schlagen die Indianerstämme der Cheyennes und Sioux, Crazy Horse und Two Moon eine Kavallerieabteilung unter Generalmajor George Armstrong Custer. Deutsches Reich. Der von dem deutschen Ingenieur Nikolaus August Otto entwickelte Vier-Takt-Motor basiert auf dem Prinzip der vier Hübe.
1877USA. Der amerikanische Erfinder Thomas Alva Edison entwickelt den ersten brauchbaren Phonographen, ein Gerät sowohl zur Aufzeichnung als auch zur Wiedergabe von Schallvorgängen.
1878Großbritannien. Der Prediger der Methodisten, William Booth, gründet in London die Heilsarmee.
1879USA. Der Erfinder Thomas Alva Edison entwickelt die Kohlefadenglühlampe, die erste brauchbare Glühlampe.
1880Deutsches Reich - 15. Oktober. 632 Jahre nach Baubeginn wird in Köln der Dom fertiggestellt. Anläßlich dieses Ereignisses, das in Anwesenheit von Kaiser Wilhelm I. glanzvoll gefeiert wird, findet ein Festumzug statt, bei dem die Geschichte des Baus vorgeführt wird.
1881USA. Am 14. Juli erschießt Pat Garret, Sheriff von Lincoln County/New Mexico, den wegen eines Mordes an einem Polizisten zum Tod verurteilten Henry McCarthy alias Billy the Kid.
USA/Paris. Auf der ersten internationalen Elektrizitätsausstellung in Paris stellt der amerikanische Ingenieur und Erfinder Thomas Alva Edison erstmals eine komplette Stromversorgungsanlage vor.
1883Paris/Konstantinopel. Am 5. Juni verläßt planmäßig der erste, später Orient-Expreß genannt, Fernschnellzug nach Konstantinopel den Pariser Ostbahnhof. Deutsches Reich, 15. Juni. Der Deutsche Reichstag verabschiedet das Gesetz zur Krankenversicherung, das erste von mehreren geplanten Sozialversicherungsgesetzen. Indonesien, 26./27. August. Bei einem Ausbruch des Vulkans auf der Insel Krakatau, die zwischen Sumatra und Java liegt, verschwindet die ganze Insel 250 m tief unter Wasser. Der Vulkan hatte am 20. Mai 1883 wieder zu speien begonnen.
1885USA. Nach fast zweijähriger Bauzeit wird in Chicago der erste Wolkenkratzer fertiggestellt.
1886Deutsches Reich, November. Der Mannheimer Ingenieur Carl Benz stellt den ersten dreiräderigen Benzin-Motorwagen vor und läßt ihn patentieren. USA. Die Freiheitsstatue am Hafeneingang von New York, ein Geschenk des französischen Volkes an die USA, wird am 28. Oktober von Präsident Stephen Grover Cleveland eingeweiht.
1889Paris. In Paris findet 1889 eine Weltausstellung statt, die von den Franzosen gleichzeitig als Hundertjahrfeier der Revolu-tion von 1789 begangen wird. Die Ausstellung, die insgesamt 25 Millionen Besucher zählt, steht ganz unter dem Zeichen der Eisenarchitektur. Anläßlich des Ereignisses wird der von dem französischen Ingenieur Gustave Eiffel entworfene 300 m hohe Eiffelturm errichtet.
1890Europa/USA, 1. Mai. Erstmals wird der 1. Mai als sozialistischer Feiertag der Arbeiterbewegung begangen. Überall finden Demonstrationen und Streiks für den Achtstundentag statt.
1894Großbritannien. London, die Hauptstadt Großbritanniens, erhält ein neues Wahrzeichen. Unweit des Towers of London wird nach achtjähriger Bauzeit die Tower-Bridge dem Verkehr übergeben.
1895Deutsches Reich, 1. November. Max und Emil Skladanowsky führen im Berliner Varieté Wintergarten" die ersten lebenden Bilder" vor. Am 28. Dezember findet im Pariser Grand Café" die erste französische Filmvorführung durch die Brüder Lumière statt.
Deutsches Reich, 8. November. Der deutsche Physiker Wilhelm Conrad Röntgen entdeckt in der Universität Würzburg die X-Strahlen (Röntgen-Strahlen).
Antarktis. Der norwegische Forscher Carsten Egeberg Borchgrevink betritt als erster Mensch die Antarktis.